Über das Stadtstreunen

Aufgewachsen bin ich als echtes Eisenbahnerkind am Stadtrand von Wien. Vom Kinderzimmer aus sah man direkt auf die Gleise der Westbahn und bei meiner ersten Zugfahrt mit der Vorortelinie war ich gerade mal einen Monat alt. Mittlerweile war ich mit dem Zug in fast allen Ecken und Enden Europas. Ein Auto gab und gibt es in meiner Kernfamilie nicht. 

Stadtstreunerin on Tour (Foto: Vagabund)

Stadtstreunerin on Tour

Die Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß und mit dem Rad war deswegen immer selbstverständlich für mich. So richtig spannend wurde das allerdings erst, als es einen exzessiven Charakter bekam: Abwechselnd zwischen Höhenflügen und Erschöpfung begann im Sommer 2015 eine rastlose Erkundung der Stadt, ein nicht enden wollender Streifzug kreuz und quer durch Wien. Unzählige Details im Stadtgefüge brachten mich und meine Streunergefährten zum Staunen und lenkten den Blick hinter die Fassaden der Stadt. Die Freude am Orientieren, das geplante Verirren und wieder den Weg finden spielten dabei stets mit. Von Anfang an war auch die Überwindung körperlicher Grenzen und Ängste ein großes Thema. So erweiterte ich und nach den Aktionsradius und legte immer weitere Strecken zurück. 

Mit der Zeit entstand in mir die Idee für Stadtstreunen.at – Blog für Urbanität & Alltagspoesie, um die Erlebnisse und Eindrücke beim Streunen zu sammeln und mit Geschichte(n), Gedichten und Gesprächen zu erweitern. Als „doppelte“ Linguistin – ich habe Angewandte und Allgemeine Linguistik studiert – achte ich auch immer auf die Stimmen und Sprachen der Stadt. Was aus diesem Projekt wird, bleibt jedoch offen – einfach treiben lassen und schauen, wohin der Weg führt. 

Stadtstreunen ist mehr, als die Stadt zu Fuß und mit dem Rad zu erkunden – es ist eine eigene Herangehensweise an das Leben, geprägt von ständiger Entdeckung, Auseinandersetzung und Weiterentwicklung.

Füße Nordbahnhof

Bereit zum Streunen?

Das Profilfoto auf der Startseite stammt übrigens von Alexander Bachl und wurde im Hof des equalizent aufgenommen. Vielen Dank dafür!