GedichteStreunen

Goldener Herbst am Satzberg

gepostet von Stadtstreunerin 1. November 2017

In den vergangenen Wochen zeigte sich der Oktober von seiner schönsten Seite. Womöglich hat er die Herbsthymne vom vergangenen Jahr gehört? Sie beschwor den Herbst in freien Versen:

Hallo Herbst

Bunte Blätter hüllen dich ein
Beschützen die blanke Erde

Wind hebt dich nach oben

Verscheuch doch die Nebel
Noch bist du stark

Bitte Herbst
Werde golden
Du bist so schön

Und tatsächlich – heuer folgte ein sonniger Herbsttag nach dem anderen. Die Pracht ließ sich überall in der Stadt bewundern, aber besonders gut am Satzberg – hier schufen pinke Pfaffenhütchen, dunkle Brombeeren, rote Hagebutten und gelbes Laub ein Mosaik, das einen leuchtenden Hintergrund für den Blick in die Weite des Wiener Beckens abgab.

Eine Fotostrecke als Rückblick auf die goldene Jahreszeit:

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

*